• Mein Konto
    • (X) Einloggen

      Ich bin bereits Kunde bei KA-WI-TECH

      Geben Sie Ihren E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich im KA-WI-TECH anzumelden:

      Kennwort vergessen?

      Kein Kunde von KA-WI-TECH?

      • Bestellhistorie
      • Bestellungsverfolgung
      Neu bei KA-WI-TECH
Deutsch
English

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung undanderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowiesonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Ka-Wi-Tech e.K.
Kabelsatz- und Energieverteilsysteme
Inhaber Andreas Brück

Bergfeldstrasse 34
57537 Wissen/Sieg

Tel.: 02682 – 965 230
Fax: 02682 – 965 250
E-Mail: info@ka-wi-tech.de
USt-Id-Nr.: DE 309488363

1. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzergrundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. DieErhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgtregelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt insolchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Datendurch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnenmitgeteilten Daten ohne Ihre Einwilligung ausschließlich zur Erfüllungund Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung desVertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für dieweitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- undhandelsrechtlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht, sofern Sie nichtausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

1.2. Weitergabe personenbezogener Daten
Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an mit der Lieferung beauftrage Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Ware notwendig ist.Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut bzw. an den im Bestellprozessgewählten Zahlungsdienst weiter.

1.3. Zahlungsabwicklung über den Anbieter PayPal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPaloder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal geben wir IhreZahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe)S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg(nachfolgend "PayPal"), weiter. PayPal behält sich für dieZahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder –falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einerBonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf diestatistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zumZwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligenZahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerteenthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis derBonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einemwissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. Indie Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendatenein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu denverwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal.

1.4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eineEinwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllungeines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist,erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführungvorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtungerforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Personoder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. dDSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseresUnternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen dieInteressen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen daserstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO alsRechtsgrundlage für die Verarbeitung.

1.5. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöschtoder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. EineSpeicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch deneuropäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichenVerordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen derVerantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oderLöschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genanntenNormen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eineErforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einenVertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite ka-wi-tech.de undka-wi-tech.rc-mall.com und deren Sub-Domains (nachfolgend Websitegenannt) erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vomComputersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Logfiles enthalten IP-Adressen oder sonstige Daten, die eineZuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise derFall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf dieInternetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzerwechselt, personenbezogene Daten enthält. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenenDaten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andereDaten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. EineSpeicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Datendes Nutzers findet nicht statt.

2.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System istnotwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzerszu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauerder Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit derWebsite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung derWebsite und zur Sicherstellung der Sicherheit unsererinformationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zuMarketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an derDatenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.1. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckesihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung derDaten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn diejeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung istmöglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oderverfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehrmöglich ist.

3.2. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und dieSpeicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseitezwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keineWiderspruchsmöglichkeit.

4. Verwendung von Cookies

4.1.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung (Analyse Surfverhalten)
Wir verwenden auf unserer Website und Sub-Domains Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weisekönnen folgende Daten übermittelt werden:

  1. Eingegebene Suchbegriffe
  2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
  3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durchtechnische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung derDaten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nichtgemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

4.1.2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung (Warenkorbfunktion)
Einige Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner dauerhaft undermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zuerkennen (dauerhafte Cookies). Unseren Partnern ist es nicht gestattet,über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben,zu verarbeiten oder zu nutzen. Die meisten Browser akzeptieren Cookiesstandardmäßig. Sie können in den Sicherheitseinstellungen temporäre undgespeicherte Cookies unabhängig voneinander zulassen oder verbieten.Wenn Sie Cookies deaktivieren, stehen Ihnen unter Umständen bestimmteFunktionen auf unserer Webseite nicht zur Verfügung, einige Webseitenwerden möglicherweise nicht korrekt angezeigt. Um unseren Warenkorb zunutzen, müssen temporären Cookies zugelassen werden! Die in unserenCookies gespeicherten Daten werden nicht mit Ihren persönlichen Daten(Name, Adresse usw.) verknüpft. Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmungwerden wir die in unseren Cookies gespeicherten Daten nicht mit Ihrenpersönlichen Daten (Name, Adresse usw.) verknüpfen.

4.2. Daten-Erhebung durch Nutzung von Google-Analytics
Unsere Webseite benutzt Google-Analytics, einen Webanalysedienst,der Google inc. Google-Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Dabeihandelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichertwerden und die eine Analyse ihrer Benutzung der Website ermöglicht.Erfasst werden beispielsweise Informationen zum Betriebssystem, zumBrowser, Ihrer IP-Adresse, die von Ihnen zuvor aufgerufene Webseite(Referrer-URL) und Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf unserer Webseite. Die durch diese Textdatei erzeugten Informationen über die Benutzungunserer Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Information benutzen, um IhreNutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reports über dieWebseitenaktivität für die Webseitenbetreiber zusammen zu stellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundenenDienstleistungen zu erbringen. Sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten, wirdGoogle diese Information auch an diese Dritten weitergeben. DieseNutzung erfolgt anonymisiert oder pseudonymisiert. Nähere Informationendarüber finden Sie direkt bei Google Hier klicken.

4.3. Daten-Erhebung durch Nutzung von etracker
Unsere Webseite nutzt den Analysedienst etracker. Anbieter ist dieetracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg Germany. Aus denDaten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Dazu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsersgespeichert werden. Die Cookies ermöglichen es, Ihren Browser wieder zuerkennen. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohnedie gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht genutzt,Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und werden nichtmit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonymszusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Um einer Datenerhebung und -speicherungIhrer Besucherdaten für die Zukunft zu widersprechen, können Sie unternachfolgendem Link ein Opt-Out-Cookie von etracker beziehen, dieserbewirkt, dass zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers bei etrackererhoben und gespeichert werden: www.etracker.de/privacy Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie mit dem Namen "cntcookie" von etrackergesetzt. Bitte löschen diesen Cookie nicht, solange Sie IhrenWiderspruch aufrecht erhalten möchten. Weitere Informationen finden Siein den Datenschutzbestimmungen von etracker: www.etracker.com/de/datenschutz.html

4.4. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.5. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, dieQualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch dieAnalyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in derVerarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO.

4.6. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und vondiesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderungder Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragungvon Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisierterfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, könnenmöglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglichgenutzt werden. Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über dieEinstellungen des Browsers, jedoch durch Änderungen der Einstellung desFlash Players unterbinden.

5. Registrierung

5.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sichunter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werdendabei in eine verschlüsselte Eingabemaske eingegeben und werden an einen Dienstleister übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden imRahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  1. E-Mail
  2. Passwort
  3. Anrede, Vorname, Nachname
  4. Anschrift
  5. Telefon und Handy

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

5.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einerEinwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessenVertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicherMaßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung derDaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

5.3. Zweck der Datenverarbeitung
Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertragesmit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmenerforderlich. Die Registrierungsdaten dienen zur Bestellabwicklung in unseremOnlineshop.

5.4. Dauer der Speicherung   
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung desZweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung einesVertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehrerforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eineErforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zuspeichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungennachzukommen.

5.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierungaufzulösen.
Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeitabändern lassen. Wiederruf per Mail oder Post an:

Ka-Wi-Tech e.K.
Kabelsatz- und Energieverteilsysteme
Inhaber Andreas Brück

Bergfeldstrasse 34
57537 Wissen
Fax: 02682 – 965 250

E-Mail: info@ka-wi-tech.de

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführungvorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschungder Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzlicheVerpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

6. E-Mail-Kontakt

6.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermitteltenpersonenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Datengespeichert:

  1. Die IP-Adresse des Nutzers
  2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des AbsendevorgangsIhre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärungverwiesen. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermitteltenpersonenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversationverwendet.

6.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegeneiner Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einerÜbersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. fDSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1lit. b DSGVO.

6.3. Zweck der Datenverarbeitung   
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaskedient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einerKontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderlicheberechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeitetenpersonenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch desKontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unsererinformationstechnischen Systeme sicherzustellen.

6.4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung desZweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für diepersonenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dannder Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist.Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenenDaten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

6.5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zurVerarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seinerpersonenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fallkann die Konversation nicht fortgeführt werden. Wiederruf per Mail oder Post an:

Ka-Wi-Tech e.K.
Kabelsatz- und Energieverteilsysteme
Inhaber Andreas Brück

Bergfeldstrasse 34
57537 Wissen

E-Mail: info@ka-wi-tech.de

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Social Media Plugins

7.1. Google+
Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +1. Anbieter ist dieGoogle Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. überdie Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzerpersonalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Googlespeichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegebenhaben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf+1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit IhremProfilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa inSuchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnetInformationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste fürSie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentlichesGoogle-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namenenthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. Inmanchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, denSie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. DieIdentität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die IhreE-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationenvon Ihnen verfügen. Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläutertenVerwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationengemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Googleveröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die+1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter,wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

7.2. Facebook
Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook,Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersichtüber die Facebook-Plugins finden Sie hier: developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkteVerbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt.Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresseunsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button"anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, könnenSie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken.Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkontozuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keineKenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durchFacebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in derDatenschutzerklärung von Facebook unter de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten IhremFacebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus IhremFacebook-Benutzerkonto aus.

7.3. Twitter
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twittereingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc.,1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch dasBenutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnenbesuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderenNutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen.Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnisvom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twittererhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in derDatenschutzerklärung von Twitter unter twitter.com/privacy. Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter twitter.com/account/settings ändern.

7.4. Xing
Unsere Webseite nutzt Funktionen des Netzwerks XING. Anbieter istdie XING AG,Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland. Bei jedemAbruf einer unserer Seiten, dieFunktionen von Xing enthält, wird eineVerbindung zu Servern von Xing hergestellt. EineSpeicherung vonpersonenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnisnicht.Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder dasNutzungsverhalten ausgewertet.Weitere Information zum Datenschutz unddem Xing Share-Button finden Sie in derDatenschutzerklärung von Xingunter www.xing.com/app/share

8. Rechte der betroffenen Person
Die folgende Auflistung umfasst alle Rechte der Betroffenen nachder DSGVO. Rechte, die für die eigene Webseite keine Relevanz haben,müssen nicht genannt werden. Insoweit kann die Auflistung gekürztwerden. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind SieBetroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüberdem Verantwortlichen zu:

8.1. Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüberverlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von unsverarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern,gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nichtmöglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschungder Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts aufEinschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft derDaten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenenPerson erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindungeinschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und –zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebtenAuswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffenePerson.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Siebetreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eineinternationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhangkönnen Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVOim Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

8.2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigunggegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeitetenpersonenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglichvorzunehmen.

8.3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkungder Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffendenpersonenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zuüberprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für dieZwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchenbenötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob dieberechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründenüberwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Dateneingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen –nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oderVerteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte eineranderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eineswichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaatsverarbeitet werden. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungeneingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevordie Einschränkung aufgehoben wird.

9. Recht auf Löschung

9.1. Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Siebetreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, undder Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zulöschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für dieZwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitetwurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich dieVerarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. aDSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlagefür die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen dieVerarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigtenGründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Datenist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach demUnionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, demder Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden inBezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäßArt. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

9.2. Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenenDaten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu derenLöschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung derverfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemesseneMaßnahmen, auch technischer Art, um für die DatenverarbeitungVerantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschungaller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oderReplikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

9.3. Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die dieVerarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübungöffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragenwurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich deröffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowieArt. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke,wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder fürstatistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unterAbschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

9.4. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkungder Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, istdieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffendenpersonenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oderLöschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, essei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einemunverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über dieseEmpfänger unterrichtet zu werden.

9.5. Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten,die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einemstrukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichenohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenenDaten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahrenerfolgt. In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zuerwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermitteltwerden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechteanderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitungpersonenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabeerforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübungöffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

9.6. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderenSituation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder fDSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf dieseBestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenenDaten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründefür die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte undFreiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung,Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, umDirektwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruchgegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zumZwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling,soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, sowerden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG –Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, beidenen technische Spezifikationen verwendet werden.

9.7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungjederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird dieRechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgtenVerarbeitung nicht berührt.

9.8. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einerautomatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhendenEntscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtlicheWirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder derMitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthaltenoder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorienpersonenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nichtArt. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zumSchutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessengetroffen wurden. Hinsichtlich der in 1. und 3. genannten Fälle trifft derVerantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheitensowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Rechtauf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung derEntscheidung gehört.

9.9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen odergerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde beieiner Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihresAufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichenVerstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Siebetreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde,unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse derBeschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichenRechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.